Der Oberst der Schützenbruderschaft Olsberg, Theodor Bathen, regte im Jahre 1974 in einem Schreiben an
alle 12 Bruderschaften im Stadtgebiet an,
regelmäßig ein Stadtschützenfest zu feiern.

Am 12. März 1976 wurde auf der Versammlung beschlossen, dass das Stadtschützenfest jeweils am
2. Samstag im September stattfinden soll. 

Das erste Fest sollte in Olsberg stattfinden, anschließend soll das Schützenfest in alphabetischer Reihenfolge
der Ortschaften durchgeführt werden.

Alle drei Jahre, im Wechsel mit Kreis- und Bundesschützenfest, findet seitdem das Stadtschützenfest statt.

Auf einen eigenen Vorstand hat man verzichtet und so übernimmt der jeweilige Vorsitzende der austragenden
Bruderschaft den Vorsitz im Stadtverbund.


Ebenfalls wurde festgelegt, dass mindestens einmal im Jahr eine Versammlung aller Bruderschaften stattfindet.
Auch hierfür ist die ausrichtende Bruderschaft verantwortlich.


Im Jahr 2009 hatten alle Bruderschaften im Stadtgebiet einmal das Stadtschützenfest ausgerichtet und
im Jahr 2012 wurde – beginnend mit der Schützenbruderschaft Olsberg – die zweite Runde gestartet.

20200116 201239